Wandern

…ist ein Traum auf Kreta!

Immer mal wieder quatieren sich fröhliche „Wandervögel“ in unsere Ferienwohnungen ein.

Auf dem Weg zum Afentis

Auf dem Weg zum Afentis

Auf dem Weg zum Gipfel des Afentis

Auf dem Weg zum Gipfel des Afentis

 

 

 

 

 

 

Sie kommen wegen der einzigartigen Schönheit der urwüchsigen und grandiosen Natur im Osten Kretas.

Es gibt keine Industrie und nur wenig große Ortschaften.

Vor einigen Jahren wurde auf Kreta der Europawanderweg E4 durchgehend mit rautenförmigen, gelb-schwarzen „E4“-Schildern markiert.

Der Weg führt von Kissamos im Nordwesten über die gesamte Insel bis Kato Zakros, ganz im Südosten.

Dieser Wanderweg wird teilweise auch benutzt, wenn unsere Gäste von Tripti aus auf den Afentis (1476 mtr. hoch) wandern.

Blick vom Gipfel des Afentis

Blick vom Gipfel des Afentis

 

 

 

 

 

 

Ausgangspunkt ist das Ortsende von Tripti.
Dort befindet sich die kleine, urige Taverne von unserem Freund Manolis.
Er hat seine Taverne aber nur an den Wochenenden geöffnet.

Sollte eine Wandergruppe bei ihm einkehren wollen, ist es ratsam, das Essen vorzubestellen.

Die beiden absoluten Highlights dieser Wanderung sind dann der grandiose Rundblick auf dem Gipfel des Afentis

Kreta_2004 046Kreta_2004 045

 

 

 

 

und das Mittagessen, das „Janula“, die Frau von Manolis bis zur Rückkehr der Wanderer vom Berg, zubereitet hat.

Nun lassen Sie sich ueberraschen und verwoehnen!

Man sitzt bei Manolis im Garten unter Weintraubenranken und ist glücklich über das, was man in den vergangenen Stunden erlebt hat.

Zum Ausklang des Tages führt die gemütliche Rückfahrt dann auf einer anderen Route über Orino und Schinokapsala zurück nach Achlia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*